Dadaismus mit Uli Sobotta

Dem Dadaismus haben sie sich verschrieben, einer künstlerischen Bewegung wider die Kunst: Günter Orendi, Jörn Vrampe und Uli Sobotta präsentieren am Mittwoch, 30. Januar, um 21 Uhr in der Galerie Am Schwarzen Meer 119, „Intrada in R2“ mit Sousafon, Schlagzeug, Baritonsaxofon, Eufonium, Gitarre und Gesang. Dann wird geklärt, ob sich der Hund an den Knochen erinnert, den er vor drei Tagen gefressen hat, und ob er vielleicht ein „Noix“ finden oder ein Herz-As verschlucken will.